Portrait
Schulpflege
Schulleitung
Schulverwaltung
Schulteam
Kindergarten Gelb
Kindergarten Rot
1. - 3. Klasse A
1. - 3. Klasse B
1. - 3. Klasse C
4. - 6. Klasse D
4. - 6. Klasse E
4. - 6. Klasse F
Handarbeit
Sport
Schwimmen
Musikalische Grundausbildung
Generationen im Klassenzimmer
Zivildienstleistende an der Schule
Hausdienst
Therapiehündin
Mitarbeitende A-Z
Sonderpädagogik
Schulsozialarbeit
Betreuungsangebot Drumlins
Elternrat
Agenda und Ferienplan
Downloads
Wichtige Adressen
Stellen
Links

Schwimmen

SchwimmunterrichtDas Schulschwimmen stellt heute eine wichtige Prävention in Zusammenhang mit der Bewegung dar und fördert den Spass am nassen Element bis ins hohe Alter. Der Schwimmunterricht basiert auf dem Kernkonzept, dass in drei Phasen unterteilt ist:
 
  • Wassergewöhnung
  • Wasserbewältigung/Wasserkompetenz
  • Erlernen der Schwimmtechnik 

 

Im 2. Kindergarten starten wir mit der Wasserge-wöhnung bei der wir Spiel und Bewegungsformen vom Land ins Wasser übertragen. Zeitgleich wird auch die Wasserbewältigung geschult, bei der wir die vier Grundfertigkeiten Tauchen, Atmen, Springen und Gleiten erlangen.
 
Ab der 1. Klasse festigen wir diese Grundfertigkeiten und beginnen langsam mit dem Erlernen der Schwimmstile. Die Kinder lernen heute nicht als erstes Brustschwimmen. Die drei Schwimmarten Rückenkraul, Brustkraul und Brustgleichschlag erlernen die Kinder parallel. Das Ziel ist nicht, möglichst schnell eine Schwimmart zu beherrschen. Vielmehr geht es am Anfang darum, den Kindern Vertrauen in die Materie Wasser sowie die Tiefe und das Tauchen zu vermitteln und ihnen verschiedene Fortbewegungsmöglichkeiten im Wasser zu zeigen.

 
Die Kinder der 2. und 3. Klasse üben weiter an der Verbesserung des Schwimmstils. Gleichzeitig lernen sie, was und wie viel sie sich selbst im Wasser zutrauen können. Mein Ziel ist es, den Kindern einen selbstverständlichen, freudvollen Umgang mit dem Wasser zu ermöglichen - auf jeder Leistungsstufe!

 

In der 6. Klasse werden für den Übertritt  in die Oberstufe Wädenswil die Schwimmfähigkeiten ihres Kindes mit dem Wasser-Sicherheits-Check überprüft. Mit diesem wird getestet, ob ein Schüler befähigt ist sich nach einem Sturz ins Wasser selber an den Rand oder ans Ufer zu retten. Zusätzlich sollen sie mit dem WSC mehr Sicherheit im Tiefwasser gewinnen.Der ganze Test wird mit Kleidern durchgeführt um eine reale Situation zu schaffen. Der WSC beinhaltet eine Rolle ins Wasser, eine Minute sich an Ort über Wasser halten (Wasserstampfen), 50 Meter Schwimmen. Alle drei Übungen werden zusammenhängend ausgeführt ohne eine Pause und ohne sich fest zu halten.

 
Ich arbeite nach den Lernzielen von swimsports.ch, der Vereinigung der am Schwimmsport interessierten Verbände und Institutionen. Das Schwimmheft mit dem ich arbeite, begleitet das Kind über die Jahre des Schulschwimmens. Es hilft, die Fortschritte Ihres Kindes mitzuverfolgen und es bei seinen Bemühun-gen zu unterstützen. Im Schwimmheft Ihres Kindes sehen Sie, was Ihr Kind in welcher Klasse lernt. Wenn das Jahresziel erreicht wird, bekommt Ihr Kind den entsprechenden Kleber ins Schwimmheft geklebt.
 
Jasmin Kölliker Brioche, Schwimmlehrerin
  

 

Impressionen

Mitarbeitende

Kontakt

Schule Schönenberg

Schulhausweg 10

8824 Schönenberg ZH


Tel. 044 788 90 00

E-Mail

Öffnungszeiten

Montag:
08.30 - 11.30 Uhr
14.00 - 18.30 Uhr
Dienstag:
08.30 - 11.30 Uhr
Mittwoch:
14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag:
07.00 - 14.00 Uhr
Freitag:
08.30 - 11.30 Uhr

Telefonzeiten

Montag bis Freitag:
08.30 - 11.30 Uhr
13.30 - 16.30 Uhr








Kontakt

Gemeinde Schönenberg
Kirchrain 2
Postfach 17
8824 Schönenberg ZH

T 044 788 90 60
F 044 788 90 69
M info@schoenenberg.zh.ch