Portrait
Schulpflege
Schulleitung
Schulverwaltung
Schulteam
Kindergarten Gelb
Kindergarten Rot
1. - 3. Klasse A
1. - 3. Klasse B
1. - 3. Klasse C
4. - 6. Klasse D
4. - 6. Klasse E
4. - 6. Klasse F
Handarbeit
Sport
Schwimmen
Musikalische Grundausbildung
Generationen im Klassenzimmer
Zivildienstleistende an der Schule
Hausdienst
Therapiehündin
Mitarbeitende A-Z
Sonderpädagogik
Schulsozialarbeit
Betreuungsangebot Drumlins
Elternrat
Agenda und Ferienplan
Downloads
Wichtige Adressen
Stellen
Links

Sport

Im Sportunterricht mit den Schönenberger Mittelstufenschülern sind mir die drei „L“ aus der Sportdidaktik ganz wichtig: Lernen, Lachen und Leisten.


Lernen: In diesem Alter können die Kinder vor allem in koordinativer Hinsicht sehr viel dazulernen, was später nicht mehr ganz so einfach erworben wird. Daher bilden die fünf koordinativen Fähigkeiten die Grundlage des Sportunterrichts.

  • Orientieren (Geräteturnen, jonglieren mit drei Bällen, verschiedenen Übungen)
  • Differenzieren (gleichzeitiges Prellen mit unterschiedlichen Bällen, im Spiel ganz wichtig: differenzieren zwischen grösseren/stärkeren Schülern und kleineren/schwächeren Schülern)
  • Reagieren (Leichtathletik: Start im Sprint, als Torwart in den Ballsportarten)
  • Rhythmisieren (an den Geräten, Anlauf beim Hochsprung oder Weitsprung)
  • Balancieren (Gleichgewicht, dazu haben wir in den ersten Wochen des Schuljahres ganz viele verschiedene Übungseinheiten absolviert)

 

Lachen: Die oben erwähnten fünf koordinativen Fähigkeiten werden auch beim Spiel allesamt gefördert. Und da den Kindern das Spielen in diesem Alter sehr viel Freude bereitet, wird in meinem Sportunterricht viel im spielerischen Bereich gearbeitet. Dabei achte ich auf eine ausgewogene Differenzierung der Spiele, auch wenn die Jungs am liebsten immer Fussball spielen würden. Wir spielen Hammerball, Panterball, Wagenball, Hochfangis, Keulenvölk, Burgenvölk, Basketball, Unihockey, Handball, Fussball, Smollball, Tschoukball, Powerball und vieles mehr. Falls Sie das eine oder andere Spiel nicht kennen sollten: kein Problem! Fragen Sie ein Kind, es wird es Ihnen gerne erklären :-).


Leisten: Die Leistung steht im Sport auf der Mittelstufe noch nicht im Vordergrund. Wichtig sind das Lernen und der Spass. Trotzdem ist es mir ein Anliegen, dass die Schüler mit dem Leistungsgedanken Bekanntschaft machen. So lernen sie für den Sommersporttag, eine gewisse Zeit lang zu joggen ohne dabei zu „spazieren“. Sie messen sich im Winter im Hallenhochsprung oder sie zeigen im Bodenturnen eine Übung mit verschiedenen Grundlagenelementen, die bewertet wird.


Höhepunkte des Schulsportjahres sind für mich persönlich jeweils die Bezirksmeisterschaften oder Schüelis, die wir mit der Schule Schönenberg bestreiten dürfen. Schon fast traditionell nehmen die Kinder am Handball- und Fussballschüeli teil. Und immer wieder zieht es auch Teams an die Bezirksmeisterschaften im Futsal, Unihockey, Handball oder Tischtennis. Hierzu möchte ich mich an dieser Stelle für die tolle Unterstützung seitens der Eltern danken, die wir in den vergangenen Jahren erfahren durften.  

Schönenberg hat viel Natur und Kinder mit einem hohen Grad an Bewegungsdrang. Zudem besitzt man mit der neuen Sporthalle und deren Aussenanlage eine hervorragende Infrastruktur. Dies sollten wir uns immer wieder bewusst sein und die Kinder davon profitieren lassen.


Sportliche Grüsse, Stefan Füchslin



Impressionen

 

Mitarbeitende

Füchslin Stefan Sportlehrer, Begabungs- und Begabtenförderung

Downloads

Kontakt

Schule Schönenberg

Schulhausweg 10

8824 Schönenberg ZH


Tel. 044 788 90 00

E-Mail

Öffnungszeiten

Montag:
08.30 - 11.30 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag:
08.30 - 11.30 Uhr
Mittwoch:
08.30 - 11.30 Uhr
Donnerstag:
08.30 - 11.30 Uhr
Freitag:
08.30 - 11.30 Uhr
  

Termine

Nach Absprache können auch ausserhalb der Öffnungszeiten Termine für die Behandlung Ihrer Anliegen vereinbart werden.

Kontakt

Gemeinde Schönenberg
Kirchrain 2
Postfach 17
8824 Schönenberg ZH

T 044 788 90 60
F 044 788 90 69
M info@schoenenberg.zh.ch